Wegbeschreibung

Die ehemalige Eisenbahn, die von Rateče Richtung Osten fuhr, ist heute die Trasse des Radwegs, der von Kranjska Gora sowohl nach Rateče als auch auf die andere Seite, nach Jesenice führt.

Der Weg eignet sich für einen Ausflug der ganzen Familie und wird neben Radfahrern auch von Rollerskatern und Wanderern genutzt, nehmen Sie daher Rücksicht auf die anderen, da Sie mit dem Fahrrad am schnellsten sind. Viele Kinder lernen hier ihre ersten Kilometer auf dem Fahrrad, da die Trasse gemütlich, breit und asphaltiert ist.

Sie radeln von Kranjska Gora aus an Podkoren vorbei, das am gegenüberliegenden Ufer der Save liegt, auf der Sonnenseite des Tals, das in der Vergangenheit von Gletschern geformt wurde, ebenso wie die Seitentäler. Ein Stückchen hinter Podkoren gelangen Sie zum Naturschutzgebiet Zelenci, wo der Fluss Sava Dolinka seine Quelle hat. Der Name (Zelenci = die Grünen) verrät, welche Farbe der kleine See hat, der in sumpfigem Gebiet liegt. Kurz hinter Zelenci öffnet sich das Tal nach Süden hin und das Tal von Planica zweigt ab, in dem sich die allen wohlbekannte Skisprungschanze verbirgt. Noch ein wenig, und Sie gelangen nach Rateče, das letzte Dorf vor der Grenze zu Italien und einer der kühlsten Orte im Land.

STARTPUNKT – 810 m ü.M.

ZIELPUNKT – 866 m ü.M.

ENTFERNUNG – 5700 m

Fotogalerie