Ein mit liebevoller Hand renoviertes altes Haus

Begeben Sie sich nach Srednji Vrh und erleben Sie die Geschichte des Hlebanje-Gehöfts. Sie endete ganz anders als die Schicksale vieler Gehöfte, als die Jungen für bessere Verdienste weggingen und das verlassene Haus von Feuchtigkeit und Zeit zerfressen wurde.

Das Hlebanje-Gehöft aus dem Jahr 1827, von den Einheimischen Bukovje genannt, wurde 1970 von dem Erben Jože Hlebanje übernommen und radikal renoviert. Sein mächtiges Zeltdach ist wieder mit grauen gespaltenen Brettern gedeckt, die Wände erneut sorgfältig verputzt und das Innere mit alten Möbeln hübsch ausstaffiert.

Das Haus lebt weiter, so wie ganz Srednji Vrh sein kerniges Aussehen eines alten, aber lebendigen Alpendörfchens bewahrt.