KAHUNA massage is located in Borovška cesta 37, in the appartment house of the Tourist Farm Košir in Kranjska Gora.
Kahuna Massage
KAHUNA massage is located in Borovška cesta 37, in the appartment house of the Tourist Farm Košir in Kranjska Gora.
Kahuna Massage
Kahuna Massage

Was bedeutet KAHUNA Massage?

Kahuna ist ein hawaiianisches Wort und bedeutet der Heiler.In den alten Kulturen gilt die Massage als ein Ritual der Erhaltung und Verbesserung der Gesindheit und diente ebenfalls der Entspannung und bewirkt somit eine Erhöhung des Selbstbewusstseins für wichtige Entscheidungen.Diesen Namen habe ich ausgewählt,da es den Aspekt der Massage vom menschlichen Körper in einem Menschen wiedergespielt.

Meine Vision ist es,dem Menschen dabei zu helfen,sich um seine Gesundheitsvorsorge von Körper und Geist zu kümmern,da beide voneinander abhängig und überlebenswichtig sind. Mit meiner fünfjährigen Erfahrung auf dem Physiotherapeutischem-Institut von Dr.Weber habe ich einen wertvollen Einblick gewonnen,wie klassische ( physische) und alternative (energetische) Medizin zusammen funktionieren,und wie effektiv stark sie sein können,bei einer gemeinsamen Anwendung.

Als Masseurin arbeitete ich schon in der Sportmassage 8HK Jesenice),therapeutischen Masage ( Physiotherapeutischer Institu von Dr. Weber) und Wellnessmassage (Warmbad Therme).

Im Juni 2018 beendete ich die Reiki-Masterschool und ab September 2018 studiere ich die manuelle Therapie (Myofasziale Freisetzung nach der "Anatomy Trains" Methode von Tom Myers).All das hilft mir, die richtigen Techniken anzuwenden um das Gleichgewicht von Körper und Geist herbeizuführen.

Terminreservierung:

 

+386 31 371 416

 

 

Adresse:

Borovška cesta 37, 4280 Kranjska Gora

Slowenien

 

 

Lomi Lomi – Hawaiianische Massage:

 

Lomi Lomi bzw. hawaiianische Massage ist eine rhythmische Ganzkörper-Massage, bei der man den traditionellen hawaiianischen Klängen der Musik zuhört. Es ist eine sehr sinnliche Massage, deshalb ist sie eher für offene und nicht zu sehr schüchterne Personen geeignet, da die zu massierende Person die meiste Zeit unbedeckt ist. Die Massage wird auf einem öligen Massagetisch ohne ein Tuch unter oder über dem Körper durchgeführt, denn hier geht es um die sanften und schwankenden Bewegungen über den ganzen Körper verteilt.

 

Es ist ein Ritual, welches emotionale Spannungen löst und tiefe Entspannungen freisetzt und manchmal Visionen ermöglicht.

 

Ganzkörper-Massage:

 

Sie ist eine klassische bzw. auch schwedische Massage genannt und sie ist typisch, da man zu Beginn mit einem oberflächlichen sanften Glätten anfängt, sich leicht steigert bis hin zum Kneten und es mit  den gleichen leichten Bewegungen wie am Anfang wieder beendet.

 

Bei der Durchführung wird der Druck immer in Herzrichtung ausgeführt und deshalb hat diese Massage eine große Auswirkung auf das lymphatische Gefäßsystem. Durch das Glätten wird die Muskelfunktion gefördert, die Druckausübung wird von der Oberfläche bis in die Tiefe und auch wieder zurück ausgeführt und löst somit  ein Wohlgefühl aus.

 

Sportmassage:

 

Die Sportmassage ist für professionelle- und Freizeit-Sportler geeignet, sowie als auch für physische Arbeiter. Sie basiert auf den Grundlagen der klassischen Massage und wird nur mit stärkerem Druck durchgeführt und mit anschließend zusätzlichen passiven Muskelstreckungen.

 

Der Fokus hier liegt auf den bestimmten Körperteilen, die bei der Sportausübung oder bei der physischen Arbeit stark belastet wurden. Diese Art von Massage ermöglicht den Muskeln bzw. dem Gewebe, das sie sich nach der Belastung schneller regenerieren – erholen und wieder fit sind.

 

Faszial-Massage:

 

Faszien sind die äußere Hülle der Muskeln, Knochen, und auch Gewebe, welche reich an Nervenenden sind. Die Massage wird ohne Massageöl ausgeführt, sodass ein besserer Griff ermöglicht wird. Die Massagetechniken werden langsam ausgeführt sodass sich der Körper anpassen kann. Da es das Nervensystem betrifft, hat diese Art der Behandlung einen erheblichen Einfluss auf die Körperhaltung bzw. auf die Statik des Körpers.

 

Faszien-Massage ist für Menschen geeignet, die sich aufgrund von Verletzungen oder größeren Lasten in Kompensationsmustern bewegen. Ebenfalls hilft es dem Körper sich nach einer schlecht verheilten Verletzung (Struktur und Funktion des Gewebes) oder geringfügigen Skelettdeformitäten zu verbessern.

 

Reflexfußmassage:

 

Diese Massage wird an den Füßen ausgeübt. Durch die Reflexpunkte und Reflexzonen an den Füßen hat diese Massage eine Auswirkung auf den ganzen Körper. Hier werden Nervenimpulse stimuliert, welche vom Gehirn auf den ganzen Körper übertragen werden.

 

Die Massage kann auf zwei Arten durchgeführt werden, zum einen sanft und entspannend oder mit starkem Druck. Die Technik mit dem starken Druck kann zwar zuerst starke Schmerzen hervorrufen, hat aber dafür eine stärkere therapeutische Wirkung. Es ist eine natürliche Methode, um den Energiezustand einer Person auszugleichen, was zu einem besseren körperlichen Wohlbefinden beiträgt.

 

Therapeutische Massage:

 

Diese Massage umfasst ein breites Spektrum an Techniken, von sanften – harmonischen schwankenden Bewegungen bis hin zu tiefen Muskelfaszien-Techniken auch als artikulatorische Mobilisierung (z.B. von Gelenken) bekannt. Es ist eine detaillierte Behandlung des Körpers mit gesundheitlichen Schwierigkeiten, wobei der Patient aktiv mitmachen muss. Es ist notwendig, die Problemzonen so genau wie möglich zu beschreiben sowie die Gefühle, die bei der Behandlung auftreten. Die therapeutische Massage wird Menschen mit Schmerzen im Bewegungsapparat (tiefgehende Schmerzen in den Gelenken), Schwindel oder anhaltenden Kopfschmerzen empfohlen.

 

Lymphdrainage:

 

Meistens wird sie bei geschwollenen Gliedmaßen, Verstauchungen oder anderen Verletzungen, die durch Schwellungen der Beine wegen der schlechten Lymphdrainage durch lange Steh- oder Sitzpositionen angewandt.  Das Lymphsystem ist die so genannte „Kläranlage“ in unserem Körper, da sie auch für unser Immunsystem zuständig ist und außerdem unterstützt die Lymphdrainage auch bei Entgiftungsdiäten und auch als Anti-Cellulite-Behandlung.  Sie wird auch bei Hautverbesserungen, kosmetische Eingriffe oder die chirurgische Entfernung von Lymphknoten empfohlen.

 

 

 

 

Teilmassage (Rücken, Beine / Arme, Kopf, Bauch):

 

Das ist eine Massage, die sich nur mit einem Körperbereich befasst und somit in kürzerer Zeit durchgeführt wird. Die meiste Nachfrage ist nach der Rückenmassage, da hier die klassische- oder die Sportmassage ausgeführt werden kann. Hier wird jeder Körperteil massiert, welcher in einem bestimmten Zeitraum eine Behandlung wünscht. Bei einer Kopf- oder Bauchmassage wird eine mehrfache Wiederholung empfohlen, da nur so ein therapeutischer Effekt möglich ist, wie z.B. Verringerung von Kopf- und Bauchschmerzen bis hin zur Verbessrung des Verdauungs-Systems.

 

Reiki - Entspannungsbehandlung:

 

Reiki - Behandlung ist eine japanische Entspannungstechnik - durch einfaches Auflegen der Hände auf den Patientenkörper. Dieses ist eine energetische-Technik, durch die der Energiekreislauf vergrößert wird, was in der japanischen Kultur als KI bekannt ist; und REI bedeutet Höchste, Heilige oder Königliche. Durch das Verlegen der Hände auf dem Körper, wird die Energie in eine bestimmte Richtung gelenkt. Wie viel Energie der Patient durch die Behandlung annimmt, ist es von Menschen zu Menschen verscheiden, und es hängt von seiner Bereitschaft zur Offenheit ab. In der Regel sind die Gefühle während der Behandlung sehr mild, beruhigend und entspannend. Die Behandlung ist für Menschen geeignet, die sich nicht selbst entspannen können, sei es nach längerer Krankheit oder die unter symptomatischen Burnout- Schwierigkeiten leiden.

 

Kinesio-Taping:

 

Beim Kinesio-Taping werden elastische Selbstklebebänder auf der Haut angebracht. Hier wird durch gezieltes aufkleben der Bändern Techniken angewandt um unterschiedliche Effekte zu erzielen. Dieses kann eine selbstheilende Behandlung sein oder mit einer Massage kombiniert werden um den Effekt noch zu verlängern. Zum einen gibt es die Muskeltechnik, hier kommt es durch Verringerung der Belastung um die damit verbundenen Muskelschmerzen zu lindern. Die Bändertechnik hilft, die Gelenke zu stabilisieren und eignet sich für schwere Belastungen nach dem Training, Wettbewerbe oder langen Wanderungen. Die lymphatische Technik lindert jedoch Schwellungen und wirkt schmerzlindernd.

 

Ähnliche Produkte

     
    Cookies für die Analyse
    Sie werden verwendet, um die Obskuritätsanalyse der Website aufzuzeichnen und uns Daten zur Verfügung zu stellen, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.
    Cookies für soziale Netzwerke
    Cookies sind für Plug-Ins erforderlich, um Inhalte von sozialen Medien zu teilen.
    Cookies zur Kommunikation auf der Website
    Mit Cookies können Sie sich über das Kommunikations-Plug-In auf der Seite anmelden, kontaktieren und kommunizieren.
    Werbung Cookies
    Sie zielen auf zielgerichtete Werbung ab, die auf der Aktivität von früheren Nutzern auf anderen Websites basiert.
    What sind cookies?
    Durch den Besuch und die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung und Aufzeichnung von Cookies zu.OK Erfahren Sie mehr über Cookies